Gülich Gruppe Sicherheitsdienste: Insolvenz angemeldet
22. Juni 2021
Andreas Rech (228 articles)
Share

Gülich Gruppe Sicherheitsdienste: Insolvenz angemeldet

Schon am Dienstag, als die Beschäftigten feststellen mussten, dass keinerlei Löhne überwiesen wurden, ahnten wir dass da noch was kommt. Und so kam es dann auch: Am 16.6. hat die Gülich Gruppe für ihre Sicherheitssparte Insolvenz angemeldet. Damit werden die Löhne für die Monate Mai, Juni und Juli nun als Insolvenzgeld gezahlt. Ein Insolvenzverwalter ist bestellt und wird nun seine Arbeit aufnehmen.

Ob die Geschäftsführung mit diesem Schritt die ernsthafte Sanierung des Unternehmens anstrebt, oder ob man sich durch die Flucht in die Insolvenz vor den inzwischen drohenden hohen Rückzahlungen drücken will, bleibt abzuwarten.

Wir bleiben natürlich dran…

Anm. d. Red.: Ursprünglich trug der Artikel die Überschrift: „Gülich Gruppe Sicherheitsdienste: Insolvenzverfahren eröffnet“. Tatsächlich befindet sich das Unternehmen im sog. „vorläufigen Insolvenzverfahren“. Die Eröffnung des Insolvenzverfahrens erfolgt erst, wenn das Insolvenzgericht entschieden hat, dass auch die Voraussetzungen für eine Insolvenzeröffnung vorliegen. Dieser Beschluss wird dann veröffentlicht. Wir stellen das hiermit klar.

Andreas Rech