Tag "BDSW"

Immer wieder haben wir es in der Sicherheitsbranche mit Arbeitgebern zu tun, die sich nicht an Gesetze oder Tarifverträge halten. Beschäftigte, die versuchen, einen Betriebsrat zu gründen sind ihres Arbeitsplatzes oft nicht sicher. Wer ohne Rechtschutz unterwegs ist, hat oft

Arbeits- und Gesundheitsschutz Morgen (28. April) ist Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz! ver.di fordert die Einhaltung des Arbeitsschutzgesetzes und mehr Kontrollen in den Betrieben! Seit 2003 steht der 28. April für den Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz. Initiiert von der

Hierzu stellt die Gewerkschaft ver.di klar, dass auch in Zukunft, der vor der Einführung des 12-Euro-Mindestlohns bestehende Abstand zum Mindestlohn gewahrt bleiben soll.

Schon am Dienstag, als die Beschäftigten feststellen mussten, dass keinerlei Löhne überwiesen wurden, ahnten wir dass da noch was kommt. Und so kam es dann auch: Am 16.6. hat die Gülich Gruppe für ihre Sicherheitssparte Insolvenz angemeldet. Damit werden die