Leitartikel

WISAG kämpft gegen Interessensvertreter: Termin beim LAG

7. März 2017 | Von

Die absurden Methoden, mit denen die WISAG versucht, einen Interessensvertreter loszuwerden, gehen in die nächste Runde: Am Freitag, dem 17.3.2017 um 13:30 Uhr findet im Saal 103 die Gerichtsverhandlung im Fall K.S. vor dem Landesarbeitsgericht statt. Diesmal geht es ums Ganze, inklusive Zeugenanhörung usw. Natürlich wird K.S. von uns und von vielen weiteren Kolleginnen und

[weiterlesen …]



ARD Doku „Sicherheit außer Kontrolle“. Mein Kommentar

16. Februar 2017 | Von

Am Montag, dem 13. Februar sorgte eine weitere Berichterstattung im Fernsehen über angebliche Wahrheiten über die Sicherheitsbranche für Kopfschütteln bei vielen Beschäftigten. Schon zu Beginn der Reportage wurde schnell deutlich, wohin die Reise geht. Von Anfang an wurden bereits bekannte Klischees bedient: Viele kommen aus der Türsteherszene, die Branche zieht zwielichtige Gestalten an und dann

[weiterlesen …]



Die Bossing-Methoden der WISAG (Teil 2)

19. Januar 2017 | Von

Seit Monaten berichten wir hier immer wieder, wie ein Betriebsrat und ver.di Vertrauensmann von der WISAG behandelt wird. Die Absurditäten, die WISAG sich hier einfallen lässt, um einen aktiven Interessensvertreter der Kolleginnen und Kollegen dort loszuwerden, beschäftigen seit Monaten das Arbeitsgericht. Die Initiative work-watch.de beobachtet den Vorgang ebenfalls und fasst die Vorgänge gut zusammen. Der

[weiterlesen …]



ver.di Mitglieder stimmen für Annahme

9. Januar 2017 | Von

Liebe Kollegin, lieber Kollege, am 14.12.2016 wurde in der dritten Tarifverhandlung ein Ergebnis für die Beschäftigten des Wach- und Sicherheitsgewerbes NRW erzielt. Die Landestarifkommission hat mehrheitlich, vorbehaltlich eines positiven Ergebnisses der Mitgliederbefragung, die Annahme dieses Verhandlungsergebnisses als Tarifergebnis empfohlen. Folglich wurde das Verhandlungsergebnis den ver.di-Mitgliedern im Zeitraum vom 22.12.2016-06.01.2017 zur Abstimmung vorgelegt.  73,04% stimmten für

[weiterlesen …]



Mitgliederbefragung

3. Januar 2017 | Von

Bitte denkt an die Mitgliederbefragung, die noch bis zum 6. Januar läuft. Eine Annahme des Ergebnisses bedeutet, dass die Erhöhungen zum 1.2. wirksam werden können. Eine Ablehnung bedeutet, die genannten Zahlen sind vom Tisch und wir versuchen mit Erzwingungsstreiks ein besseres Ergebnis zu erreichen. Bei der Befragung geht es also nicht nur darum, ob wir

[weiterlesen …]



Guten Rutsch

30. Dezember 2016 | Von

Das gesamte wasi-nrw.de Team wünscht euch einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir haben im letzten Jahr viele neue Kontakte knüpfen können und tolle Leute aus den unterschiedlichsten Bereichen kennengelernt. Wir haben Debatten geführt, für euch mit Arbeitgebern gestritten und hunderte von Rechtsschutzverfahren geführt. Wir sind mit euch vor Gerichte gezogen und haben viele Fälle

[weiterlesen …]



Tarifrunde NRW: Die Ergebnisse

15. Dezember 2016 | Von

Sämtliche Ergebnisse der letzten Nacht im Überblick: Falls die Bilddarstellung nicht ausreicht, auch als PDF: flugblatt-ergebnis    



Aktueller Stand Tarifverhandlungen NRW

15. Dezember 2016 | Von

So, wir haben jetzt halb 3 Uhr morgens und sind für heute fertig. Und zwar in jeder Beziehung. Es war hart, definitiv. Es gibt noch keinen Abschluss, aber ein vorläufiges Ergebnis. Das muss jetzt noch alles zusammengeschrieben werden, dann veröffentlichen wir das natürlich hier. Klar ist: Es gibt Gewinner und Verlierer. Insgesamt stimmt die Tarifkommission zwar

[weiterlesen …]



Tarifrunde Geld und Wert

8. Dezember 2016 | Von

Wie ihr wisst, finden zeitgleich mit den Tarifverhandlungen für das Wach- und Sicherheitsgewerbe in den einzelnen Bundesländern, die bundesweiten Verhandlungen für die Geld- und Wertdienste statt. Wie nicht anders zu erwarten, verweigern sich die Arbeitgeber auch hier einer fairen und gerechten Bezahlung ihrer Beschäftigten. Auch hier werden lediglich Centbeträge geboten, eine bundesweite Angleichung der Löhne

[weiterlesen …]



Tarifrunde NRW: Erster Warnstreik am Flughafen Düsseldorf

6. Dezember 2016 | Von

In der laufenden Tarifrunde des Wach- und Sicherheitsgewerbes in NRW kam es heute am 6. Dezember zu einer ersten Warnstreikaktion am Düsseldorfer Flughafen! Unter dem Motto:“Diesen Mist wollen wir euch nicht in die Schuhe schieben!“, versammelten sich in der Abflughalle jede Menge Nikoläuse um den Arbeitgebern ein eindeutiges Signal in Form einer Videobotschaft zukommen zu

[weiterlesen …]