Rekordverdächtig: 264 Überprüfungen, über 500 Verstöße!
7. August 2017
Andreas Rech (209 articles)
Share

Rekordverdächtig: 264 Überprüfungen, über 500 Verstöße!

Ausgerechnet das Sicherheitsunternehmen W.I.S. wurde damit beauftragt, beim letzten Kölner Karneval das Sicherheitspersonal zu stellen. Und diesmal kontrollierte das Ordnungsamt. Das Ergebnis ist deutlich:

Über 500 Verstöße an 3 Kontrolltagen
  • Von 671 eingesetzten Sicherheitsbeschäftigten wurden 264 kontrolliert.
  • 95 Personen waren im Vorfeld garnicht gemeldet
  • Es wurden Subunternehmen eingesetzt, die im Vorfeld ebenfalls nicht benannt wurden.
  • Es wurden Leute angetroffen, die keine Erlaubnis zur Ausübung von Bewachungstätigkeiten haben
  • Es wurden Leute angetroffen, die keinerlei Arbeitserlaubnis besitzen
  • Es wurden minderjährige Personen eingesetzt
  • Teilweise war die Befragung der Leute nur mit Dolmetscher möglich
  • usw.

Insgesamt kamen so über 500 festgestellte Verstöße zusammen. Dabei wurde nur ca. ein Drittel der eingesetzten Kräfte kontrolliert!

Zuzsätzlich zu den Ermittlungen durch den Zoll, beschäftigen sich jetzt das Rechtsamt, die Gewerbeabteilung und das Vergabeamt mit dem Vorfall.

Und der WDR berichtet:

 

Dabei ist dieses Unternehmen bereits in der Vergangenheit durch die Praxis, mit zweifelhaften Subunternehmern zusammen zu arbeiten, auch in Köln aufgefallen. Schon vor einem Jahr hatte der WDR über das Unternehmen W.I.S. berichtet:

Sobald wir weitere Informationen haben, berichten wir euch natürlich.

Andreas Rech