Informatives

In der letzten Zeit häufen sich die Anfragen bei uns zur Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall. Dabei werden uns Lohnabrechnungen zur Prüfung vorgelegt, da werden wir ganz wuschig. Wie dabei Beschäftigte z.B. im Separatwachdienst, die grundsätzlich 12 Stunden Dienste leisten im Krankheitsfall

Der Tarifausschuss hat heute in seiner öffentlichen Sitzung positiv über den Antrag auf Allgemeinverbindlichkeit des Lohntarifvertrages für Sicherheitsdienstleistungen in Nordrhein-Westfalen vom 5. Februar 2015 beschieden. Aber Vorsicht, nicht alle Lohngruppen wurden für allgemeinverbindlich erklärt! Von der AVE ausgenommen sind die

Sicherheitskräfte in Asylbewerbereinrichtungen des Landes Nordrhein-Westfalen Wer schützt die Beschützer? Die von der Bezirksregierung Arnsberg im Oktober 2014 veröffentlichten „Standards für den Einsatz von Sicherheitskräften in Asylbewerbereinrichtungen des Landes Nordrhein-Westfalen“ stellen in einem 8 Punkte Plan klar: Alle beauftragten Sicherheitsunternehmen

  Den aktuellen Lohn- und Gehaltstarifvertrag für das Wach- und Sicherheitsgewerbe in NRW findet Ihr hier: LTV_GTV_wasi-nrw_2015-16