Leitartikel

ARD Doku „Sicherheit außer Kontrolle“. Mein Kommentar

Am Montag, dem 13. Februar sorgte eine weitere Berichterstattung im Fernsehen über angebliche Wahrheiten über die Sicherheitsbranche für Kopfschütteln bei vielen Beschäftigten. Schon zu Beginn der Reportage wurde schnell deutlich, wohin die Reise geht. Von Anfang an wurden bereits bekannte Klischees bedient: Viele kommen aus der Türsteherszene, die Branche zieht zwielichtige Gestalten an und dann

[weiterlesen …]

Leitartikel

Die Bossing-Methoden der WISAG (Teil 2)

Seit Monaten berichten wir hier immer wieder, wie ein Betriebsrat und ver.di Vertrauensmann von der WISAG behandelt wird. Die Absurditäten, die WISAG sich hier einfallen lässt, um einen aktiven Interessensvertreter der Kolleginnen und Kollegen dort loszuwerden, beschäftigen seit Monaten das Arbeitsgericht. Die Initiative work-watch.de beobachtet den Vorgang ebenfalls und fasst die Vorgänge gut zusammen. Der

[weiterlesen …]

ver.di Mitglieder stimmen für Annahme

Liebe Kollegin, lieber Kollege, am 14.12.2016 wurde in der dritten Tarifverhandlung ein Ergebnis für die Beschäftigten des Wach- und Sicherheitsgewerbes NRW erzielt. Die Landestarifkommission hat mehrheitlich, vorbehaltlich eines positiven Ergebnisses der Mitgliederbefragung, die Annahme dieses Verhandlungsergebnisses als Tarifergebnis empfohlen. Folglich wurde das Verhandlungsergebnis den ver.di-Mitgliedern im Zeitraum vom 22.12.2016-06.01.2017 zur Abstimmung vorgelegt.  73,04% stimmten für

[weiterlesen …]

Mitgliederbefragung

Bitte denkt an die Mitgliederbefragung, die noch bis zum 6. Januar läuft. Eine Annahme des Ergebnisses bedeutet, dass die Erhöhungen zum 1.2. wirksam werden können. Eine Ablehnung bedeutet, die genannten Zahlen sind vom Tisch und wir versuchen mit Erzwingungsstreiks ein besseres Ergebnis zu erreichen. Bei der Befragung geht es also nicht nur darum, ob wir

[weiterlesen …]

Aktion

Fragestunde am 20. Februar in Essen!

Kennenlernen, Fragen stellen, auskotzen! Unter diesem Motto lade ich alle Interessierten für den 20 Februar nach Essen ein. Ich gebe keine Themen vor, aber es soll sich natürlich um die Rolle der Gewerkschaft in der Wach- und Sicherheitsbranche drehen. Klar ist, dass nicht alle die Möglichkeit haben werden, diesen Termin wahrzunehmen, aber bei Interesse wollen

[weiterlesen …]

Informatives

Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall

In der letzten Zeit häufen sich die Anfragen bei uns zur Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall. Dabei werden uns Lohnabrechnungen zur Prüfung vorgelegt, da werden wir ganz wuschig. Wie dabei Beschäftigte z.B. im Separatwachdienst, die grundsätzlich 12 Stunden Dienste leisten im Krankheitsfall mit nur 8 Stunden abgespeist werden, in einem Extremfall sogar nur mit 5,5 Stunden, ist

[weiterlesen …]