wasi-nrw geht in die Sommerpause
10. Juli 2024
Andreas Rech (276 articles)
Share

wasi-nrw geht in die Sommerpause

So liebe Leute, auch ich brauche natürlich mal eine Auszeit und deswegen gibts jetzt erstmal eine wasi-Pause.

Mitte August geht es hier weiter. Bis dahin findet hier kein Support statt. Da ich euch immer zugesichert habe, dass alle Nachrichten, die mich über wasi-nrw erreichen streng vertraulich behandelt werden, werden also auch keine eingehenden Nachrichten weitergeleitet, können also nicht bearbeitet werden.

Ver.di-Mitglieder brauchen sich natürlich keine Sorgen machen: Sollte bei euch in der Zwischenzeit irgendetwas anbrennen, steht unsere Rechtschutzabteilung natürlich jederzeit bereit. Wendet euch dann einfach an eure jeweiligen ver.di-Bezirke und da wird euch dann auch weitergeholfen.

Alle anderen müssen sich halt gedulden, oder noch besser: Schonmal ver.di Mitglied werden, denn davon wird zukünftig sehr viel abhängen.

Damit euch nicht langweilig wird in der Zwischenzeit, habe ich noch einen Lesetipp für euch. Verfolgt doch mal die Berichterstattung über den Einsatz von Sicherheitsbeschäftigten am Wiesbadener Kongresszentrum. Der Wiesbadener Kurier und die FAZ berichten da grade recht ausführlich.

Betriebsratsgründungen im Nachgang der Tarifrunde

Noch eine gute Nachricht am Rande: Während der Tarifrunde haben wir viele tolle Kolleginnen und Kollegen kennengelernt. Einige haben sich ans Herz gefasst und beschlossen, in ihren Betrieben nun Betriebsräte zu gründen. Wir haben natürlich unsere Unterstützung zugesichert. Während der Tarifrunde geht das natürlich nicht noch nebenbei, aber inzwischen ist der erste Wahlvorstand benannt und die erste Wahl wird nun eingeleitet.

In 2 weiteren Betrieben sind wir auch inzwischen soweit, dass wir nach meinem Urlaub starten können.

Wenn wir die Arbeitsbedingungen in der Branche verbessern wollen, brauchen wir dafür gute und mutige Betriebsräte. Und ohne mutige Kolleginnen und Kollegen, eben keine Betriebsräte. Aber hier machen wir in gleich mehreren Betrieben grade echte Fortschritte.

In diesem Sinne,

wir sehen uns Mitte August hier wieder.

Andreas Rech