Tag "Tarifrunde NRW"

Am Anfang stand da eine 1,2% und für das nächste Jahr eine 1,4%. Dies sollten nach Vorstellung der Arbeitgeber die maximalen prozentualen Lohnerhöhungen für die ca. 52.000 Sicherheitsbeschäftigten in NRW sein. Viele Beschäftigte im Pforten- und Empfangsdienst sollten sogar gar

Streiks gehen weiter

Weitere Kolleginnen und Kollegen schliessen sich dem Kampf um eine gerechte Lohnerhöhung an. Während gestern Abend noch einmal die Revierfahrer in Bielefeld die Nachtschicht bestreikten, übergaben sie dann heute Morgen um 6 Uhr den Stab an die Kollegen der VSU,

Das wars dann wohl… Die Arbeitgeber haben sich auch in der 2. Verhandlungsrunde nicht wirklich bewegt. Da gibt es jetzt auch nicht wirklich viel zu berichten. Unsere Antwort geben wir im Januar auf der Straße. Mit Streiks! Wie ihr auf

Heftige Reaktionen löste bei den Beschäftigten das völlig inakzeptable Angebot der Arbeitgeber in den Tarifverhandlungen aus. Und viele dieser Reaktionen wurden uns mitgeteilt. Und irgendwie scheinen Toiletten in direkten Zusammenhang mit dem Angebot der Arbeitgeber zu stehen. Das Gute daran