Mehr Schutz für Sicherheitsbeschäftigte für 1,75 Euro/Monat

31. Oktober 2014 | Von | Kategorie: Informatives

Plötzlich ist es passiert. Im Beruf oder im Dienst einen Moment unaufmerksam und schon ist ein Schaden entstanden. Die nächste Frage: Wer zahlt? Weil Beschäftigte immer öfter auf Summen sitzenbleiben, die euch niemand ersetzt, wurde die GUV/FAKULTA gegründet.

Die GUV/FAKULTA hilft bei Dienstschlüsselverlust und Schäden an Dienstfahrzeugen. Sie hilft auch im Rechtsstreit und bietet Rechtsschutz im Strafverfahren, sofern kein Rechtsschutz durch die Gewerkschaft besteht. Ebenso hilft die GUV/FAKULTA im Zivilverfahren bei der Dursetzung eigener Schmerzensgeld- und Schadensersatzansprüche.

Diese „Gewerkschaftliche Unterstützungseinrichtung der DGB-Gewerkschaften“ ist keine Versicherung. Sie ist eine Einrichtung der Einzelgewerkschaften im Deutschen Gewerkschaftsbund, in der sich seine Mitglieder zusammengeschlossen haben. Sie schützt euch damit gegen Risiken bei beruflicher und dienstlicher Tätigkeit.

Für Beschäftigte im Wach- und Sicherheitsgewerbe ist diese Zusatzabsicherung wie geschaffen. Gewerkschaftsmitglieder zahlen dafür grade einmal 1,75 Euro pro Monat.

http://www.guv-fakulta.de/unsere-leistungen.html

Kommentare sind geschlossen