Tarifrunde an den Flughäfen ist noch nicht vorbei

21. Februar 2019 | Von | Kategorie: Leitartikel

Inzwischen ist es raus: Das von den Arbeitgebern unterbreitete Angebot wurde nicht angenommen. Die Bundestarifkommission hatte sich entschieden, das letzte Angebot der Arbeitgeber den Mitgliedern zur Entscheidung vorzulegen. Und diese lehnten mehrheitlich das Ergebnis ab!

Der Tarifstreit um den neuen bundesweiten Entgelttarifvertrag geht also in eine weitere Runde. Das sorgt nun natürlich auch für Unruhe unter den Beschäftigten. Hatten sich vor der Abstimmung die Gegner der Annahme stark gemacht, sind es nun natürlich die Befürworter, die enttäuscht sind. Aber genau so funktioniert Demokratie nunmal.

Es wird nachverhandelt!

Beide Seiten wissen aber sehr genau, dass es jetzt darum geht, sich wieder zusammenzuraufen und gestärkt in die nächste Runde zu gehen. Das ist das spannende bei den Kolleginnen und Kollegen an Verkehrsflughäfen: Auch wenn man sich oft streitet: Wenn es drauf an kommt, stehen sie zusammen!

Wir dürfen also gespannt sein.

Gleichzeitig sind inzwischen Informationen aufgetaucht, dass offensichtlich im Vorfeld der letzten Streiks gezielt Beschäftigte eingeschüchtert worden sind und versucht wurde, das im Grundgesetz verankerte Streikrecht zu unterlaufen.

Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Kommentare sind geschlossen