Nepper, Schlepper, Bauernfänger

23. Oktober 2014 | Von | Kategorie: Aktuelles

Bereits in der letzten Tarifrunde, drohten die Arbeitgeber, angesichts der hohen Forderungen und der konsequenten Verhandlungsführung, sie müssten ja nicht mit der Gewerkschaft ver.di verhandeln. Es gäbe ja auch andere Gewerkschaften.
Ja, die gibt es. Und zwar reichlich! Nur sind die nicht für das Wach- und Sicherheitsgewerbe zuständig.
Christliche Gewerkschaften, wie die GÖD, behaupten, sie hätten Mitglieder im Wach- und Sicherheitsgewerbe. Sie bieten sich ebenfalls an, für die Arbeitgeber Gefälligkeitstarifverträge abzuschließen und haben das bereits getan!
Statt Lohnerhöhungen für die Beschäftigten haben sie allerdings die Sonn- und Feiertagszuschläge deutlich abgesenkt oder sogar gestrichen!

Kommentare sind geschlossen